LU 27207- STIRN Heinrich [1]


Patent-Anmeldung vom:     8.  Januar 1942

Urkunde vom:                     23. Oktober 1942


Reagenz welche ermöglicht ausgelöschte Schriftzeichen wieder sichtbar zu machen und Tintenschrift unauslöschbar zu machen


Die vorliegende Erfindung hat zum Gegenstand eine Ragenz, die dazu bestimmt ist ausgelöschte Schriftzüge wieder sichtbar zu machen und ein unverfälschbares Papier so herzustellen, dass Substanzen mit denen man die Tinte, von diesen so hergestellten Papieren entfernen oder entfärben will, in Berührung mit dieser Reagenz starke Färbungen hervorrufen oder die Tinte, - ohne fast gänzliche Zerstörung des Papiers -, unauslöschbar machen. 

Diese Reagenz ist dadurch gekennzeichent dass sie in Lösung wenigstens zwei Körper mit einer freien Phenolgruppe, wie Gallussäure, Pyrokatechine, Resorcine, usw. besitzt.

Sie kann weiter bestehen aus Essigsäure, Zinkchlorür, Glycerine, Jod, Jodkalium, Bariumnitrat; all diese Körper können in Lösung von Wasser, Alkool, oder eines anderen Lösungsmittel sein.


____________________________

[1] Chemiker, 35b Pasteurstrasse, Luxemburg